Ärztliche Weiterbildung

Das Rudolf Virchow Klinikum Glauchau ist ein leistungsstarkes Haus der Regelversorgung. Wir legen Wert auf eine patientenbezogene Behandlung und Pflege und bieten die Chance zur aktiven Mitgestaltung der Klinikentwicklung. 
Leistungsbereitschaft und Engagement unserer Mitarbeiter sind die Zukunftsindikatoren unserer Klinik und werden daher gefördert und adäquat finanziell honoriert. Wir garantieren eine betriebliche Altersversorgung.

Um den medizinischen und pflegerischen Standard ständig aktuell zu halten, investieren wir in unsere Mitarbeiter und medizinischen Strukturen. Regelmäßige Weiterbildungen werden durch moderne medizintechnische und bauliche Ausstattungen ergänzt. Alle Kliniken unseres Hauses sind rekonstruiert bzw. neu gebaut und mit neuster Medizintechnik ausgestattet. Wir möchten bestmögliche Bedingungen für Patienten und Mitarbeiter sichern.

Die Vergütung erfolgt entsprechend dem aktuellen Tarifvertrag TV Ärzte/VKA (Marburger Bund).

Bereitschaftsdienste   

Das Rudolf Virchow Klinikum Glauchau bedient sich der klassischen Bereitschaftsdienstmodelle und vergütet die Dienste ebenfalls nach dem TV- Ärzte/VKA. Auf der Grundlage von durchgeführten Belastungsanalysen wurden den Kliniken Bereitschaftsdienststufen zugeordnet.

Stufe I

bis 25% Arbeitsanfall

Vergütung 60% 

Stufe II

25 - 40% Arbeitsanfall

Vergütung 75%

Stufe III

40 - 49% Arbeitsanfall

Vergütung 90%

An Feiertagen wird ein Zuschlag von 25% sowie ein Nachtzuschlag von 15% gezahlt.

Kontakt

Beate Kahnt

Frau Dipl.-Ing.-Ök. Beate Kahnt
Personalleiterin

Telefon
03763 / 43-2515

E-Mail
beate.kahnt(at)klinikum-glauchau.de

Kathleen Geyer

Frau Kathleen Geyer
Personalassistentin

Telefon
03763 / 43-2512

E-Mail
kathleen.geyer(at)klinikum-glauchau.de