Wissenswertes für Medizinstudenten

Sie sind Medizinstudent und wollen Ihre in der Theorie erworbenen Fachkenntnisse in der Praxis vertiefen und erweitern?

Das Rudolf Virchow Klinikum ist ein leistungsstarkes Haus der gehobenen Regelversorgung mit modernster Ausstattung und einem hohen medizinischen Standard. Als Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena haben Medizinstudenten die Möglichkeit ihre Famulatur oder das Praktische Jahr in unserem Klinikum zu absolvieren.

Praktisches Jahr (PJ)

Nach den Vorschriften der Approbationsordnung für Ärzte ist die Ausbildung im PJ der letzte Teil des Medizinstudiums. Das sechste und letzte Studienjahr des Medizinstudiums besteht aus einer 12-monatigen praktischen Ausbildung zu jeweils drei Tertialen. Es setzt sich zusammen aus einem Tertial Innere Medizin, Chirurgie und wahlweise einem anderen klinischen Fach.

Während des PJ wird der Medizinstudent in den Tagesablauf der jeweiligen Kliniken unseres Klinikums vollständig integriert. Unser Ziel ist es, Sie unter Anleitung eines Mentors an die zukünftigen, verantwortungsvollen und vielfältigen Aufgaben als Ärztin oder Arzt heranzuführen.

Das bieten wir Ihnen:

  • PJ-Vergütung (Sach- und/oder Geldleistungen) entspricht dem Höchstsatz von 597 Euro brutto/ Monat, bei Teilzeit entsprechend anteilig
  • Sachleistung: Unterkunftsmöglichkeit in Gästezimmern/ -wohnungen nahe dem Klinikgelände
  • kostengünstiges Mittagessen zu Mitarbeiterkonditionen
  • strukturierte PJ-Ausbildung mit Mentorenbetreuung
  • Möglichkeit zur Rotation innerhalb einzelner Fachgebiete (Chirurgie/ Innere Medizin)
  • regelmäßige Fortbildungsseminare
  • 1 Studientag pro Woche zum Selbststudium
  • Möglichkeit einer wissenschaftlichen Tätigkeit
  • Nutzung der klinikeigenen Bibliothek

Bewerbungen sind an das Studiendekanat des Universitätsklinikums Jena, z.Hd. Frau Wüstefeld (Tel.: 03641/935402, E-Mail: birgit.wuestefeld(at)med.uni-jena.de) zu richten.

Sobald die PJ-Platzvergabe durch das Studiendekanat erfolgt ist, bitten wir Sie, uns per E-Mail kathleen.geyer@kkh-glauchau.de zu kontaktieren, um organisatorische Belange für das PJ abzustimmen.

Die Logbücher begleiten Sie durch Ihre Tertiale im PJ. Erlerntes praktisches und theoretische Wissen ist im Logbuch zu dokumentieren. Die Logbücher werden zu Beginn des PJ an die Studierenden ausgegeben. 

Famulatur

Die Famulatur ist ein durch die Approbationsordnung für werdende Ärzte vorgeschriebenes Pflichtpraktikum von viermonatiger Dauer, welches im Block oder in mehreren Teilen während der vorlesungsfreien Zeit absolviert wird.

Grundsätzlich sind in allen Fachbereichen unseres Klinikums, den Arztpraxen des Medizinischen Versorgungszentrum und der Krankenhausapotheke Famulaturen möglich.

Das bieten wir Ihnen:

  • Aufwandsentschädigung entsprechend der anfallenden Fahrtkosten (max. 400 Euro/ Monat)
  • kostenfreie Unterkunft in Gästezimmern/ Gästewohnungen unseres Klinikums (je nach Kapazität)
  • kostenfreie Bereitstellung der Dienstkleidung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns per Email kathleen.geyer@kkh-glauchau.de mit Angabe der gewünschten Klinik sowie des Zeitraums.

Kontakt

Kathleen Geyer

Frau Kathleen Geyer
Personalassistentin

Telefon
03763 / 43-2512

E-Mail
kathleen.geyer(at)klinikum-glauchau.de