Arzneimittelinformation

In der Krankenhausapotheke ist ein ausgewähltes Arzneimittelsortiment von ca. 1200 Arzneimitteln vorrätig.

Zu den Kernaufgaben der Krankenhausapotheke gehören neben den logistischen Leistungen die Beratung und Information von Ärzten und Pflegekräften zu Fragen, die mit der Anwendung von Arzneimitteln im Krankenhaus zusammenhängen.
Mit dem Ziel, Qualität und Wirtschaftlichkeit der Arzneimitteltherapie zu verbessern, werden folgende Leistungen angeboten:

  • Recherchen zu konkreten Anfragen wie z.B. Arzneimittelinteraktionen, Nebenwirkungen, Arzneimitteltherapie in Schwangerschaft und Stillzeit, Dosisanpassung bei Organfunktionseinschränkungen
  • Schnittstellenmanagement: Beratung zur Umsetzung der ambulanten Arzneimitteltherapie
  • der Informationsdienst, Informationen aus der Krankenhausapotheke - eine Hauszeitschrift mit aktuellen Informationen zu Arzneimitteln und allgemeinen Themen rund um Arzneimittel

Untrennbar mit der qualitativen Arzneimittelinformation verbunden ist die pharmakoökonomische Beurteilung der eingesetzten Arzneimittel. Kosteneinsparungen führen indirekt ebenfalls zu einer verbesserten Therapie, da freigesetzte Ressourcen innovative Therapieoptionen ggf. erst ermöglichen.

  • Auswahl der gelisteten Arzneimittel nach qualitativen und ökonomischen Aspekten
  • Überprüfung von Sonderanforderungen hinsichtlich gelisteter Alternativen
  • Beratung zum rationalen Einsatz von Antibiotika
  • Beratung zur Mengen- und Kostenentwicklung einzelner Abteilungen

Auf einigen Stationen unseres Krankenhauses ist eine Apothekerin in der Beratung zur Arzneimitteltherapie direkt vor Ort tätig. Die Apothekerin nimmt zusammen mit den Ärzten und dem Pflegepersonal regelmäßig an klinischen Visiten teil. Dadurch kann sich die Apothekerin ein Bild vom Patienten machen und die Ärzte gezielt in Bezug auf die geplante medikamentöse Therapie des Patienten beraten.

Ihr Ansprechpartner

Anja Bergmann-Keup

Frau Anja Bergmann-Keup
Leitende Apothekerin, Fachapothekerin für Klinische Pharmazie

Telefon
03763 / 43-2200

Telefax
03763 / 43-2210

E-Mail
anja.bergmann(at)klinikum-glauchau.de