Pflegesystem

Die Organisation der pflegerischen Abläufe und deren Abstimmung auf das gesamte Krankenhausgeschehen bestimmen wesentlich die Qualität und die Wirtschaftlichkeit der Leistungserbringung. Im Rudolf Virchow Klinikum Glauchau wird das Pflegesystem der Bereichspflege praktiziert. Hierbei werden alle pflegerischen Maßnahmen von einer verantwortlichen Pflegekraft individuell für die ihr anvertrauten Patienten geplant, koordiniert, ausgeführt und dokumentiert. Die Bereichspflege ist damit Kernelement unseres pflegerischen Handelns, das einer hohen Patienten-und Mitarbeiterorientierung gleichermaßen Rechnung trägt.

Ziele der Bereichspflege:

  • Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Pflegenden fördern
  • Erhöhung der Pflegequalität
  • Wirtschaftliche Patientenversorgung durch sinnvolle Abläufe
  • Umsetzung einer individuellen Patientenbetreuung im Rahmen des Pflegeprozesses
  • größeres Vertrauensverhältnis durch und intensivieren Kontakt zwischen Patient und Pflegekraft
  • Schüleranleitung ist auf Ausbildungsziel ausgerichtet

Vorteile für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

  • mehr Verantwortung
  • Selbstorganisation in einem fest umschriebenen Bereich
  • Kontrolle der eigenen Arbeit
  • strukturiertes Arbeiten unter wirtschaftlichen Aspekten
  • Überschaubarkeit des Arbeitspensums und Abbau von Belastungen (Monotonie)
  • schnellere Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Pflegekräfte können alle Tätigkeiten verrichten
  • teamorientierte Zusammenarbeit

Vorteile für unsere Patientinnen und Patienten:

  • kontinuierliche Ansprechpartner
  • sinnvollere, nutzbarere Pflegekraft – Patientenkontakte
  • größere Vertrauensbasis
  • angenehmere Arbeitsabläufe

Kontakt

Solvig Geyer

Frau Dipl.-Pflegewirt (FH) Solvig Geyer

Telefon
03763/43-2015

Telefax
03763/43-2510

E-Mail
pflegedienst(at)klinikum-glauchau.de