Kunstgruppe MAKKE

Die offene Kunstgruppe wurde im Jahre 2000 gegründet. Seitdem treffen sich die Mitglieder jeden Mittwochabend im Atelier der psychiatrischen Tagesklinik des Rudolf Virchow Klinikums Glauchau zum gemeinsamen künstlerischen Arbeiten. 

Die Mitglieder der Kunstgruppe „MAKKE“  sind eine Gemeinschaft von Mitarbeitern des Klinikums, ehemaligen und aktuellen Patienten sowie Kunstinteressierte der Region unter der künstlerischen Leitung von Herrn Peter Schönhoff.

Der Anspruch des Projektes besteht darin, dass die verschiedensten Leute gemeinsam schöpferisch tätig sein können. Und eben diese Heterogenität ist es, die der Gruppe ihre Eigenheit und besondere Dynamik verleiht, was sich auch in den Ausstellung erkennen lässt.

Wenn auch die Schreibweise etwas anders ist, so zielt der Begriff letztlich doch auf das Wort "Macke" ab. Die Bezeichnung, die von einem Mitglied der Gruppe geprägt wurde, steht aber auch für den Künstler August Macke und sein Schaffen zu Beginn des 20. Jahrhunderts, mit der einige der bislang 17 Gruppenmitglieder sich verbunden fühlen.

Das Spektrum der Arbeiten reicht von Malerei, Zeichnungen und Grafik über Collagen, Plastiken und Objekte.

Gemeinsam werden auch Kunstausstellungen in der Region besucht bzw. selbst ausgerichtet. Es besteht auch eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem Glauchauer Kunstverein "art gluchowe".

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte.

Kontakt

Tagesklinik am Rudolf Virchow Klinikum Glauchau

Kunstgruppe MAKKE

Adresse
Virchowstraße 18
08371 Glauchau

Telefon
03763 / 43-1832

E-Mail
psychiatrie(at)klinikum-glauchau.de

Kunstgruppe MAKKE (Tagesklinik)

Ansprechpartner

  • Hr. Peter Schönhoff
    künstlerische Leitung
  • Hr. Jens Knabe
    Mitglied und Mitorganisator der Kunstgruppe
  • Hr. Volkmar Weigert
    Mitglied und Mitorganisator der Kunstgruppe

Treff:
jeden Mittwoch, 17:00 - 19:00 Uhr 
in der Tagesklinik des Rudolf Virchow Klinikums Glauchau