Neuigkeiten / Pressemeldungen

15.02.2021

Besuch des Ministerpräsidenten Kretschmer im Klinikum Glauchau

Am Montag, dem 15. Februar 2021, nahm sich der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer zwei Stunden Zeit für einen Besuch im Rudolf Virchow Klinikum in Glauchau.

Nach der Begrüßung des Ministerpräsidenten in der Rotunde durch den Geschäftsführer Herrn Christian Wagner, die Aufsichtsratsvorsitzende Frau Ines Springer und Frau Angelika Hölzel als erste Beigeordnete des Landkreises startete eine Gesprächsrunde mit Ärzten und Pflegepersonal aus verschiedenen, im Zuge der Corona-Pandemie besonders stark geforderten Klinikbereichen. Die Redner berichteten von ihren Erfahrungen der letzten Zeit, die natürlich durch eine deutlich höhere Belastung, sowohl physisch, vor allem aber auch mental, geprägt war. Der Einsatz von abteilungsfremden Mitarbeitern auf Isolierstationen, Unsicherheiten bei Dienstplänen, Einschränkungen im Leistungsgeschehen, hohe Infektionszahlen, die Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt – alles Schlagworte, die im Rahmen des Gesprächs fielen und diskutiert wurden. Insgesamt schaut das Klinikum Glauchau zufrieden auf die letzten Wochen zurück, diese Herausforderungen gemeinsam mit guter Zusammenarbeit gemeistert zu haben.

Der leitende Chefarzt Dr. med. Jörg Bretschneider betonte die aktuell wichtige Rolle der kleineren Krankenhäusern. Ohne diese Kliniken wäre die Last nicht zu bewältigen gewesen. Ministerpräsident Kretschmer betonte an dieser Stelle, dass er die Diskussion um Krankenhausschließungen für Sachsen nicht unterstützt. Der Fokus liegt viel mehr auf deren Stärkung und der Vernetzung zur ambulanten Versorgung.

In jeder Schilderung der Erlebnisse der letzten Wochen und Monate wurde immer wieder deutlich – die Nachwirkungen werden uns als Klinik und uns als Gesellschaft noch lange beschäftigen. Darüber sind sich alle einig. Sowohl die Aufarbeitung der psychischen Belastungen rund um das Thema „Sterben“ als auch die Frage, wie unser neuer Alltag aussehen wird und welche Rolle Hygiene zukünftig im Alltag spielen wird, werden wichtige Themen sein.

Der Gesprächsrunde schloss sich ein kurzer Rundgang durch das Klinikgelände an. Dabei machte Herr Kretschmer unter anderem am Gelände des zukünftigen Neubaus des Gesundheitszentrums und der ambulanten Reha Halt. Insgesamt zeigte sich der Ministerpräsident von den vor Ort vorhandenen Gegebenheiten beeindruckt.
Von Seiten des Klinikums wurde der Besuch als positiv wahrgenommen. Der angestrebte Austausch ehrlicher Worte und Standpunkte zwischen den Teilnehmer hat stattgefunden.