Pressemeldungen

17.02.2017

Kurzfristige Schließung der Schwimmhalle

Aufgrund eines technischen Defekts, muss die Schwimmhalle am Rudolf Virchow Klinikum Glauchau in der kommenden Woche von Montag, 20.02.2017, bis Freitag, 24.02.2017, geschlossen bleiben.

Das Schwimmbecken ist mit einem hydraulischen Hubboden ausgestattet, der es ermöglicht die Tiefe des Schwimmbeckens individuell auf die unterschiedlichen Nutzergruppen wie Schulen und Kindergärten, Patienten des Klinikums oder die Öffentlichkeit einzustellen. Diese Anpassungsmöglichkeit ist momentan aufgrund eines Defekts an der Einstiegstreppe, die ebenfalls zum System gehört, nicht möglich. Für die Reparatur sind Schweißarbeiten am Beckenboden notwendig, für die selbstverständlich das Wasser abgelassen werden muss und die daher nicht im laufenden Betrieb durchgeführt werden können. Die Reparatur erfolgt noch während der Ferien, so dass Schulen nicht von der temporären Ausfallzeit betroffen sind.

 Sowohl am jetzigen als auch am kommenden Wochenende kann die Schwimmhalle zu den öffentlichen Schwimmzeiten ohne Einschränkungen genutzt werden. Die Sauna bleibt durchgehend geöffnet und kann zu den normalen Öffnungszeiten auch während der Woche genutzt werden.