Pressemeldungen

15.12.2016

Weihnachtsstimmung im Rudolf Virchow Klinikum Glauchau mit neuem Schwibbogen

Wie in jedem Jahr hat die Weihnachtszeit auch sonst überall im Rudolf Virchow Klinikum Glauchau Einzug gehalten. In der Rotunde wurde der große Weihnachtsbaum aufgestellt und mit kleinen Papiersternen, die dem Krankenhaus bereits vor einigen Jahren von einer Patientin geschenkt wurden, geschmückt. Im Bereich der Augenklinik sorgt eine große Pyramide aus Holz für festliche Stimmung und auf dem ganzen Gelände werden Tannenbäume mit Lichterketten erhellt. Die große Fensterfassade über der Notaufnahme, die gleich von der Pforte aus für jeden zu sehen ist, ziert ein schönes Lichternetz und goldenen Weihnachtskugeln.

In diesem Jahr wurde erstmals ein großer Schwibbogen im Rudolf Virchow Klinikum Glauchau aufgestellt. Auf den Rasenflächen zum Haus 18 gegenüber der Rotunde können sich Patienten und Besucher daran erfreuen. Der 3 x 2 m große Metallschwibbogen zeigt das klassische Erzgebirgsmotiv mit zwei Bergmännern und hat sieben Lichter im Kerzendesign. Er stammt aus dem Privatbesitz eines Glauchauers.

Darüber hinaus bieten wir Patienten und Besuchern in der Adventszeit immer einige besinnliche Momente. Weihnachtlichen Klängen kann gelauscht werden, wenn der Georgius Agricola Chor, der Frauenchor „Cantaria“ und der Posaunenchor St. Georgen singen und spielen. Unser Pfarrer steht jeden Mittwoch 16.30 Uhr zur Adventsandacht zur Verfügung und hält am ersten Feiertag einen Weihnachtsgottesdienst.
Selbstverständlich können wir die Weihnachtszeit im Kreise der Familie nicht ersetzen. Aber jeder ist bemüht, es den Patienten so angenehm wie möglich zu machen und ein bisschen heimischer als sonst zu gestalten.